Fachbereich 6 Mathematik/Informatik

Institut für Informatik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Video-Anleitungen zur Java-Installation

In diesen Videos wird die Installation von Java beschrieben.

Praktische Hinweise

Auf dieser Seite finden Sie eine Reihe von praktischen Hinweisen für die Arbeit auf den Rechnern der Universität.

Dateien zwischen ihrem Rechner und den Uni-Rechnern transferieren

Wenn Sie von einem beliebigen Rechner Daten in das Uni-Netz hochladen wollen, richten Sie sich einfach nach den folgenden Anweisungen. Im Zweifelsfall helfen Ihnen die Mailingliste, die Tutoren oder Übungsleiter weiter.

Hinweis: Es ist egal auf welchen Uni-Rechner Sie die Dateien kopieren. Alle greifen auf das gleiche Nutzerverzeichnis zu. Wenn Sie die Dateien als auf cip32 kopieren, können Sie später auch von cip50 darauf zugreifen.

Windows

Sie benötigen FileZilla, um Dateien zwischen Ihrem Rechner und den Uni-Rechnern zu transferieren. Installieren Sie den FileZilla Client.

Tragen Sie im Feld Server den folgenden Text ein: sftp://cip[03-23,50-93].informatik.uos.de. Ersetzen Sie dabei das Pattern [03-23,50-93] durch eine der zweistelligen Zahlen, also z.B. cip23.informatik.uos.de. In Benutzername und Passwort Ihr Universitäts-Login und ihr Passwort ein. Drücken sie anschließend Verbinden. Danach sind Sie mit dem jeweiligen Rechner in den CIP-Pools verbunden und können per Drag-and-Drop Dateien zwischen den Rechnern kopieren.

Linux und MacOS

Unter Linux und MacOS können Sie Dateien mit dem Befehl scp zwischen Ihrem und dem Uni-Rechner kopieren.

Die folgende Zeile kopiert die Datei HalloWelt.java aus dem aktuellen Verzeichnis Ihres Rechners in das Verzeichnis loesungen in Ihrem Uni-Verzeichnis.

scp HalloWelt.java mmustermann@cip32.informatik.uos.de:~/loesungen/HalloWelt.java

Ersetzen Sie mmustermann durch Ihren Nutzernamen. Beantworten Sie die - eventuelle - Sicherheitsabfrage mit "yes" und geben Sie Ihr Passwort ein.

Von zu Hause auf einem Uni-Rechner arbeiten

Sie können auch von zu Hause aus auf den Rechnern in den CIP-Pools arbeiten. Dazu müssen Sie eine SSH-Verbindung zu den Rechnern herstellen. Wie dies geht wird im Folgenden beschrieben.

Windows

Sie benötigen Putty, um Dateien zwischen Ihrem Rechner und den Uni-Rechnern zu transferieren.

Starten Sie nach der Installation Putty und tragen unter "Host" cip[03-23,50-93].informatik.uos.de ein. Ersetzen Sie dabei das Pattern [03-23,50-93] durch eine der zweistelligen Zahlen, also z.B. cip23.informatik.uos.de. Im Menü auf der linken Seite wählen Sie "Translation" und in der Liste UTF-8 aus. Mit Klick auf "Open" und der Eingabe ihres Universitäts-Logins und Passwortes loggen Sie sich ein. Danach sind Sie auf dem Rechner in dem jeweiligen CIP-Pool über eine SSH-Verbindung eingeloggt und können auf Ihre Dateien und Programme zugreifen.

Linux und MacOS

Sollten Sie sowieso immer online sein, ist es am einfachsten, wenn Sie sich per SSH auf einem der Rechner in Raum E53 anmelden. Sie arbeiten dann quasi auf dem Rechner in der Uni. Starten Sie dazu einfach den Terminal, der sich im Ordner Dienstprogramme unter Programme befindet. Tippen Sie auf der Kommandozeile einfach

ssh IHRBENUTZERNAME@cip[3-23, 50-93].informatik.uos.dehttp://informatik.uos.de

ein. Danach folgt eventuell eine Sicherheitsabfrage, die Sie mit "yes" bestätigen müssen woraufhin Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden. Danach sind Sie auf dem Rechner in Raum E53 über die SSH-Verbindung eingeloggt und können auf Ihre Dateien und Programme zugreifen, wie Sie es aus Raum E53 gewohnt sind.

Hinweis: Die Rechner in den CIP-Pools können (nahezu) beliebig viele Benutzer gleichzeitig verwalten, Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass jemand anderes sieht wie Sie arbeiten oder jemanden bei seiner Arbeit stören.