Fachbereich 6 Mathematik/Informatik

Institut für Informatik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Oberseminar Informatik

Zum nächsten VortragZu den Vorträgen des letzten SemestersZu den Vorträgen früherer Semester

Im Oberseminar Informatik (mittwochs, 08:30 bzw. 8:00 Uhr, 93/E33) werden Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) aus den Arbeitsgruppen der Informatik vorgestellt (CG=Computergrafik, DI=Didaktik der Informatik, ES=Embedded Software Systems, KO=Kombinatorische Optimierung, MI=Medieninformatik, SE=Software Engineering, TH=Theoretische Informatik, TI=Technische Informatik, VS=Verteilte Systeme, WB=Wissensbasierte Systeme)

Information für Studierende: Für Bachelor- und Masterabsolventen sind Vorträge im OSI als Teil der Abschlussarbeit verpflichtend. Hinweise zur Vortragsgestaltung gibt der Betreuer. Pro Termin werden 3-4 Themen behandelt. Üblich sind ca. 20 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion.

Termin Vortragende(r) AG Typ Thema und Abstract
07.11.2018 Jan-Niklas Brandes VS BSC Konzeption und Evaluation der Autokonfiguration für das Internet der Dinge am Beispiel eines Simplex-Audioübertragungssystems
In Zeiten der zunehmenden Verbreitung des Internets der Dinge stellt die Bereitstellung von Netzwerkzugangsdaten, insbesondere bei Verwendung drahtloser Netzwerke, eine immer größere Herausforderung dar. In dieser Bachelorarbeit wurden ausgewählte Konfigurationsverfahren, die auch für Geräte mit eingeschränkter Hardware-Benutzerschnittstelle geeignet sind, an einem eigenen Audioübertragungssystem implementiert und hinsichtlich Zeitaufwand und Sicherheit evaluiert. Bei den untersuchten Verfahren handelt es sich um die manuelle Konfiguration über eine Smartphone-App, WPS PushButton Connect und WPS mittels NFC Configuration Token.
07.11.2018 Fabian Borke MI MSC Reengineering von Webanwendungen - Umstellung auf ein Single-Page-Modell anhand des Praxisbeispiels fotomato.de
Das Single-Page-Modell beschreibt eine Web-Architektur, bei der nicht wie üblich mit jedem Seitenaufruf ein neues HTML-Dokument übertragen wird, sondern nur mit dem initialen Seitenaufruf ein einziges. Weitere Inhalte werden mit Hilfe von Ajax-Anfragen flexibel nachgeladen. Das Gefühl, mit einer richtigen Anwendung zu arbeiten, lässt sich dadurch steigern. Viele große soziale Netzwerke wie Facebook, Pinterest und Instagram nutzen beispielsweise Single-Page-Webanwendungen als Hybridvariante für Teilbereiche ihrer Seite oder für die gesamte Webseite. Im Rahmen der Masterarbeit soll anhand des Praxisbeispiels fotomato.de untersucht werden, wie sich eine bestehende Webanwendung zu einer Single-Page-Webanwendung umwandeln lässt und welche Entscheidungen bei diesem Prozess getroffen werden müssen.
07.11.2018 Irina Wanscheid KO BSC Genetische Algorithmen für das Pickup & Delivery Problem mit Zeitfenstern
Beim Pickup & Delivery Problem mit Zeitfenstern (PDPZ) sind Routen gesucht, sodass eine Menge an Transportanfragen ohne Verletzung der Nebenbedingungen erfüllt wird. Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit genetischen Algorithmen zum Lösen des PDPZ. Dabei wird ein aus der Literatur bekannter genetischer Algorithmus, welcher die Gesamtfahrstrecke minimiert, implementiert und auf eine neue Zielfunktion erweitert. In dieser Arbeit wird als erstes Optimierungskriterium die Fahrzeuganzahl und als zweites die Gesamtfahrstrecke minimiert. Bei der Untersuchung des genetischen Algorithmus werden verschiedene im genetischen Algorithmus enthaltene Komponenten variiert und geprüft welche Variante zu den besten Lösungen führt.
28.11.2018 Timo Schmidt SE BSC Analyse der UART-Schnittstelle in Hinblick auf eine Hardwareabstraktion
In der Arbeitsgruppe Software Engineering der Universität Osnabrück wird das Forschungsprojekt HolMES bearbeitet, welches zum Ziel hat, für verschiedene Prozessorarchitekturen eine Hardwareabstraktionsschicht zu entwerfen. Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist die Analyse der UART-Schnittstelle hinsichtlich der objektorientierten Abstraktionsfähigkeit auf verschiedenen Mikrocontrollern
28.11.2018 Alexander Brundiers VS BSC
12.12.2018 Matthias Jansen AI BSC Klassifikation von Frachtpapieren mittels Verfahren des maschinellen Lernens
Die Firma CTO entwickelt unter dem Namen "abrams.wiki" ein Wissensportal über internationale Handelsströme. Die Daten, auf denen das Portal aufbaut, werden aus Zollpapieren und Frachtbriefen extrahiert. Auf diesen Papieren fehlt leider häufig eine wichtige Angabe, der sogenannte HS-Code, der die Art der Fracht kategorisiert. In dieser Bachelorarbeit soll untersucht werden, ob es mit Methoden des maschinellen Lernens möglich ist, anhand der restlichen auf den Zollpapieren vorhandenen Angaben zur Fracht (Gewicht, Beschreibungstext, usw.) auf den korrekten HS-Code zu schließen.
12.12.2018 Gianna-May Schüller TH BSC
12.12.2018 Eric Lanfer VS BSC
19.12.2018 Matthias Greshake WB MSC
19.12.2018 Alexander Löhr WB BSC
19.12.2018 Till Zimmermann VS BSC
19.12.2018 Dominik Diekmann VS BSC
09.01.2019 Finn Stutzenstein ES BSC
09.01.2019 Benedikt Schumacher CG/WB BSC
09.01.2019 Malte kl. Piening DI BSC
09.01.2019 Paul Ohm DI BSC
16.01.2019 Johan von Behren CG MSC
16.01.2019 Lukas Kalbertodt CG MSC
16.01.2019 Janina Born KO BSC
16.01.2019 Severin Sieber KO BSC
23.01.2019 Marco Bruhne WB BSC
23.01.2019 Claudia Bruhn WB BSC
23.01.2019 Niko Kersting SE MSC
23.01.2019 Sebastian Zielinski BSC
30.01.2019 Niklas Dettmer WB BSC
30.01.2019 Tim Bohne KO BSC
30.01.2019 Kevin Rüter SE BSC
30.01.2019 Famke Lamberti DI BSC
06.02.2019 Zentrale Seminarvorstellung
13.02.2019 Markus Mohr SE BSC
13.02.2019 Andy Eckhardt SE BSC
13.02.2019 Patrick Hoffmann BSC
13.02.2019 Pascal Lüttmann BSC